EMMEN: Sanierung der Wasserleitungen fortgesetzt

Im Raum Sprengiplatz in Emmenbrücke geht die Sanierung der Wasserleitungen zu Beginn der Schulferien in eine neue Etappe.

Drucken
Teilen
Die roten Linien signalisieren die Strassen, in welchen Wasserleitungen saniert werden.

Die roten Linien signalisieren die Strassen, in welchen Wasserleitungen saniert werden.

Im letzten Herbst sanierte die Wasserversorgung Emmen die Wasserleitungen vom Kreisel beim Restaurant Caramel bis zur Raiffeisenbank. Wie es in einer Medienmitteilung der Gemeinde Emmen heisst, werden ab den Schulferien die Bauarbeiten fortgesetzt. Saniert wird im Raum Sprengiplatz bis Erlenstrasse-Riffigstrasse und Sprengiplatz bis Rothenburgstrasse. Die Bauarbeiten verursachen Einschränkungen für Fussgänger, Autofahrer und Benutzer des öffentlichen Verkehrs.

Daher verschiebt sich ab dem 13. Juli die Bushaltestelle Sprengi in Fahrtrichtung Luzern für die Linie 13 und den E-Bus E4 an eine provisorische Haltestelle oberhalb des Wohn- und Geschäftshauses Schürch. Die E-Busse E2 und E5 halten beim Schulhaus Sprengi an der Erlenstrasse. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

bb/rem