EMMEN: Strassenlaterne stoppt angetrunkenen Autofahrer

Ein Autofahrer ist in eine Strassenlaterne geprallt. Er hatte zuviel getrunken.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der Rüeggisingerstrasse. (Bild: Luzerner Polizei (Emmen, 5. April 2018))

Die Unfallstelle auf der Rüeggisingerstrasse. (Bild: Luzerner Polizei (Emmen, 5. April 2018))

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Luzerner Polizei am Donnerstagabend gegen 23.15 Uhr auf der Rüeggisingerstrasse in Emmen. Der 38-jährige Autofahrer fuhr von Waldibrücke in Richtung Gersag, als er über den rechten Fahrbahnrand hinausfuhr und mit der rechten Frontecke des Autos ungebremst in eine Strassenlaterne prallte.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1,64 Promille, was 0,82 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft entspricht. Der Führerausweis musste der Fahrer auf der Stelle abgeben. Der Sachschaden beträgt 7500 Franken.

pd/rem

Der Fahrer war angetrunken. Er blieb unverletzt. (Bild: Luzerner Polizei (Emmen, 5. April 2018))

Der Fahrer war angetrunken. Er blieb unverletzt. (Bild: Luzerner Polizei (Emmen, 5. April 2018))