Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EMMEN: Susanne Truttmann verabschiedet sich von der politischen Bühne

Susanne Truttmann hat gleich zwei Rücktritte bekanntgegeben. Sie verlässt per 31. August 2018 den Emmer Gemeinderat, bereits per Ende Mai 2018 tritt sie aus dem Kantonsrat zurück.
Susanne Truttmann mit Schülern beim Spatenstich zur Sanierung des Schulhauses Gersag. (Bild: Eveline Beerkircher (Emmen, 30. November 2011))

Susanne Truttmann mit Schülern beim Spatenstich zur Sanierung des Schulhauses Gersag. (Bild: Eveline Beerkircher (Emmen, 30. November 2011))

Susanne Truttmann (58) tritt per 31. August 2018 als Gemeinderätin von Emmen zurück. Der Emmer Gemeinderat hat ein entsprechendes Gesuch Truttmanns genehmigt, wie er am Donnerstag mitteilte. Mit Truttmann verlässt die bisher erste und einzige Frau den Emmer Gemeinderat. Die Ersatzwahl findet am 10. Juni 2018 statt.

Truttmann ist seit über 15 Jahren in politischen Ämtern der Gemeinde Emmen tätig. Sie ist 2005 als Einwohnerratsvizepräsidentin in einer Ersatzwahl in den Gemeinderat gewählt worden. Als erste Frau in der Emmer Exekutive führte sie von 2005 bis 2012 die Direktion Schule und Sport und von 2012 bis 2018 die Direktion Schule und Kultur.

Platz für neue Kräfte schaffen

Bereits per Ende Mai 2018 tritt Susanne Truttmann auch aus dem Kantonsrtat zurück, dem sie seit den Erneuerungswahlen 2011 angehört. Sie war fünf Jahre Mitglied der Planungs- und Finanzkommission PFK und seit 2016 Mitglied der Aufsichts- und Kontrollkommission AKK. Wie die SP Kanton Luzern mitteilt, hat sich Truttmann entschieden, ihre Zeit in der aktiven Politik im Sommer 2018 abzuschliessen und Platz für neue Kräfte zu machen.

Melanie Setz rückt in den Kantonsrat nach

Als Nachfolgerin von Susanne Truttmann folgt Melanie Setz (37) in den Kantonsrat. Setz ist ausgebildete kaufmännische Angestellte und Pflegefachfrau HF. Aufgewachsen in Inwil, lebte Setz über zehn Jahre in Luzern, wo sie die SP bis zu ihrem Umzug im Grossen Stadtrat vertrat. Heute wohnt sie mit ihrem Mann und den zwei Söhnen (4- und 1-jährig) in Emmenbrücke.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.