Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EMMEN: Wo die schönen Autos wohnen

Im Oktober öffnete die exklusive First Car Lounge direkt neben dem Militärflugplatz ihre Tore. Mit 90 Abstellplätzen bietet sie Inhabern von hochwertigen Autos eine Garage der speziellen Art.
Roger Ambergroger.amberg@luzernerzeitung.ch
Adrian C. Gattiker (links) und Christian Gell in ihrer Auto-Lounge im ehemaligen Teba-Center. (Bild: Boris Bürgisser (Emmen, 3. November 2016))

Adrian C. Gattiker (links) und Christian Gell in ihrer Auto-Lounge im ehemaligen Teba-Center. (Bild: Boris Bürgisser (Emmen, 3. November 2016))

Wo einst Schweiss von der Haut schwitzender Sportler tropfte und das Quietschen von Schuhen auf dem Boden die Halle erfüllte, heulen nun starke Motoren auf, und das Quietschen von Schuhen verwandelt sich zu jenem von Rädern auf dem Betonboden. Wo einst das multifunktionale Tennis- und Badminton-Center Teba für reges Sporttreiben stand, eröffnet nun das erste «Autohotel» in der Region Luzern.

Die First Car Lounge ist eine Garage für hochwertige Fahrzeuge, welche den Boliden für 300 Franken im Monat breite Abstellplätze, optimale Temperaturregulierung und höchste Sicherheitsstandards bietet. Verwaltungsrat Adrian C. Gattiker erklärt, warum das Angebot gut ankommt: «Spezielle Automobile benötigen ein kontrolliertes Ambiente, was konventionelle Tiefgaragen nicht bieten können. Zudem sind die Plätze meistens eng und Beschädigungen wie Beulen von Nachbarn keine Seltenheit», erklärt der motorsportbegeisterte Mitbegründer, der zusammen mit Christian Gell bereits 2012 ein erstes Autohotel in Feusisberg SZ eröffnete.

Nachdem das Angebot in Feusisberg sehr gut ankam und die Halle schnell ausgebucht war, kam bald einmal die Idee einer Erweiterung des Angebots auf die Zentralschweiz auf. Als sich 2014 die Gelegenheit ergab, das ehemalige Sportcenter Teba von der Familie Condrau zu erwerben, mussten die Inhaber der First Car Lounge nicht lange nachdenken. «Wir haben sehr schnell erkannt, dass der Standort in Emmen eine einmalige Gelegenheit darstellt, in der Zentralschweiz ein solches ‹Autohotel› zu eröffnen.» Die Autohalle ist seit dem 15. Oktober in Betrieb und wird am 25. November mit einer Eröffnungsfeier für geladene Gäste offiziell eröffnet. Rund drei Wochen nach der Inbetriebnahme sind bereits gut die Hälfte der 90 Plätze besetzt, und es gäbe regelmässig Interessenten, berichtet Gattiker.

Mieter aus der ganzen Zentralschweiz

Dabei richtet sich das Angebot nicht nur an Luzerner. Man habe Mieter aus der ganzen Zentralschweiz, und sogar aus Zürich kämen die Autoliebhaber nach Emmen, da es in ihrer Region nichts Vergleichbares gäbe. Bestimmte Vorgaben für die Automobile gibt es bei der First Car Lounge nicht: «Von Vorkriegsfahrzeugen zu modernen Sportwagen, von historischen Rennwagen bis zu Youngtimern jeglicher Art, für jeden ist etwas dabei. Kurz gesagt, jedes spezielle Fahrzeug ist willkommen», so Gattiker.

Nebst dem Abstellplatz für ihre Autos kommen die Mieter in den Genuss einer Lounge, in der verschiedene Getränke gratis zur Verfügung gestellt werden und wo sich Gleichgesinnte über ihr gemeinsames Hobby austauschen können. Dann wird nicht mehr über das sportliche Treiben in der Halle diskutiert, sondern über das Quietschen der Räder auf dem Asphalt der Zentralschweizer Strassen.

Roger Amberg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.