EMMEN: Zum dritten Mal in Folge ein Gewinn für Emmen

Zum dritten Mal in Serie kann die Gemeinde Emmen einen positiven Rechnungsabschluss melden. Der Gewinn liegt bei 2,4 Millionen Franken.

Drucken
Teilen

Den Einnahmen von rund 161,4 Millionen Franken stehen Ausgaben von 159 Millionen Franken gegenüber, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde Emmen. Dies ergibt einen Gewinn von 2,4 Millionen Franken. Im Voranschlag sei noch mit einem Defizit in gleicher Höhe gerechnet, heisst es. Somit schliesst die Rechnung gegenüber dem Voranschlag um 4,8 Millionen Franken besser ab. Das positive Rechnungsergebnis habe Rückstellungen in der Höhe von 3,8 Millionen Franken ermöglicht.

Deutlich höhere Steuereinnahmen in den Bereichen ordentliche Gemeindesteuern von juristischen Personen und bei den Quellensteuern haben das Ergebnis laut Mitteilung positiv beeinflusst.

Trotz immer grösseren Aufgaben und Aufträgen sei es zudem gelungen, die Personalkosten mit nur 1 Prozent über Budget zu halten.

ana