Emmenbrücke: Angetrunkener Chauffeur auf der A2 von der Polizei gestoppt

Die Luzerner Polizei hat auf der Autobahn A2 in Emmenbrücke den Chauffeur eines Sattelschleppers kontrolliert. Eine Atemalkoholprobe beim Mann aus Litauen ergab einen Wert von 0,98 Promille.

Drucken
Teilen

(zim) Am Dienstag, 7.45 Uhr, hielt die Luzerner Polizei ein Sattelschlepper aus Litauen, welches auf der Autobahn A2 in Richtung Süden fuhr, zur Kontrolle an. Anlässlich dieser Kontrolle wurde beim 68-jährigen Chauffeur Atemalkohol festgestellt, wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille.

Der Chauffeur war mit seiner beladenen Fahrzeugkombination von Deutschland nach Italien unterwegs. Bezüglich seines Alkoholkonsums machte er laut Mitteilung keine Aussagen.

Die Weiterfahrt wurde dem Mann verweigert und er musste eine Bussen-Deposition von mehreren hundert Franken hinterlegen. Nach dem «Ausnüchtern» konnte er seine Fahrt fortsetzten. Er wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Mehr zum Thema