EMMENBRÜCKE: Ausgebremster Jeep kollidiert mit Leitplanke

Am Samstagmorgen geriet auf der Autobahn A2 in Emmen ein Automobilist mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und stiess gegen die Leitplanken. Es wurde niemand verletzt. Sachschaden entstand in der Höhe von 10'000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Unfallwagen. (Bild Kapo Luzern)

Der Unfallwagen. (Bild Kapo Luzern)

Um 7.30 Uhr fuhr der Lenker eines grauen Jeeps auf der Autobahn A2 von Luzern Richtung Sursee. Unmittelbar nach dem Anschluss Emmen-Nord befuhr dieser Lenker den mittleren Fahrstreifen. Gleichzeitig wechselte ein dunkelfarbiger Geländewagen vom Normal- auf den ersten Überholstreifen. Der Lenker des Jeeps musste daher sein Auto abrupt abbremsen, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

Dadurch geriet sein Fahrzeug auf der örtlich mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Der Jeep kollidierte schliesslich mit den rechtsseitigen Leitplanken. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand in der Höhe von insgesamt 10'000 Franken.

Der Lenker des dunkelfarbigen Geländewagens oder Personen, die zur Klärung des Unfallherganges Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, Telefon 041 288 11 17, in Verbindung zu setzen.

scd