EMMENBRÜCKE: Bei Fluchtversuch vom Fenstersims gestürzt

Eigentlich sollte am Donnerstag ein Mann der Staatsanwaltschaft Emmen zur Hafteröffnung zugeführt werden. Während dem Gespräch mit seinem Pflichtverteidiger flüchtete der Beschuldigte zum Fenster und fiel vom 3. Stock auf den Boden.

Drucken
Teilen

Der 23-jährige türkischer Staatsangehörige wurde gegen 15 Uhr der Staatsanwaltschaft in Emmen vorgeführt. Er wird mehrerer Diebstähle beschuldigt, die er im vergangenen März begangen haben soll.

Vor der geplanten Hafteröffnung durch den Staatsanwalt, führte der Beschuldigte mit seinem amtlichen Verteidiger in einem Besprechungszimmer ein Gespräch. Um sich der bevorstehenden Haft zu entziehen, flüchtete er via Fenster. Der Mann konnte das abgeschlossene Fenster aufreissen und wollte entlang der Fassade von Fenstersims zu Fenstersims flüchten. Bei einem der Fenster fiel er dann aber ab dem dritten Stock auf ein Steinbeet, wo er verletzt liegen blieb.

Rettungskräfte stabilisierten den Mann und lieferten ihn ins Spital ein. Der Verletzungsgrad ist zurzeit noch nicht bekannt, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

pd/nop