EMMENBRÜCKE: «Emmenbaum» zu – Neubau verzögert sich

Der «Emmenbaum» habe ihm kein Glück gebracht, sagt Besitzer Walter Brun. Jetzt will er die Liegenschaft verkaufen. Doch dazu brauchts zuerst Bewilligungen.

Drucken
Teilen
Das ehemalige Restaurant Emmenbaum soll einer neuen Überbauung weichen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Das ehemalige Restaurant Emmenbaum soll einer neuen Überbauung weichen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Das traditionelle Restaurant Emmenbaum ist zu. Besitzer Walter Brun hat die Beiz am Seetalplatz per Ende Juni vorzeitig geschlossen. «Um den Betrieb aufrechtzuerhalten, hätte ich investieren müssen», erklärt der ehemalige Autorennfahrer Brun.

Die Brun Projekt AG, mit deren Eigentümern Walter Brun nicht verwandt ist, will auf dem Areal nun eine neue Überbauung realisieren. Eine Baubewilligung liegt noch nicht vor, da es gegen das Projekt Einsprachen gegeben hat. Der Emmer Baudirektor Josef Schmidli rechnet mit einem Entscheid im August.

Christian Bertschi

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.