EMMENBRÜCKE: Junger Raser ohne Ausweis baut Unfall

Am Dienstagmittag entwendete ein 18-jähriger Mann in Emmenbrücke ein Auto für eine Spritztour. Dabei geriet er mit überhöhter Geschwindig­keit in eine Kontrolle – durchbrach die Polizeikontrolle und verursachte einen Unfall.

Drucken
Teilen

Der Autofahrer hat keinen Führerausweis – er wurde festgenommen.

Der 18-jährige Mann entwendete in Emmenbrücke das Auto einer Bekannten und fuhr auf der Autobahn nach Sursee. «Ich wollte eine kurze Runde drehen.» – gab er der Polizei zu Protokoll.

Seine Spritztour wollte er mit einer Überlandfahrt zurück nach Emmenbrücke abschliessen. In Nottwil fuhr er mit 116 km/h durch eine Radarkontrolle (signalisierte Geschwindigkeit 80 km/h). Als die Polizei den Autofahrer anhalten wollte, flüchtete er in Richtung Sursee und gefährdete – nach einem Überholmanöver - den Polizisten, welcher ihn mit Stoppzeichen zum Halten aufforderte.

Auf der Flucht kollidierte der Autofahrer in Buttisholz mit einem anderen Auto. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken. Mindestens ein Fahrzeug erlitt Totalschaden. Der Mann wurde vor Ort von der Polizei festgenommen. Vom zuständigen Amtsstatthalter wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Der 18-jährige Schweizer wohnt in Emmenbrücke und hat keinen Führerausweis. Die Polizei sucht Zeugen, welchen Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise können unter der Telefonnummer 041 248 81 17 gemeldet werden.

get