EMMENBRÜCKE: Kollision an Kreuzung - hatten beide grün?

Am Montagmittag ereignete sich auf einer Kreuzung in Emmenbrücke eine Kollision zwischen zwei Personenwagen - trotz Lichtsignalanlage.

Drucken
Teilen
Rot oder grün? - Ampeln in Ebikon. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Rot oder grün? - Ampeln in Ebikon. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Am Montag kurz nach 13.30 Uhr ereignete sich in Emmenbrücke auf der Verzweigung Seetalstrasse/Mooshüslistrasse ein Ver­kehrsunfall trotz eingeschalteter Licht­signalanlage.

Laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Luzern beabsichtigte ein 61-jähriger Autolenker an der Kreuzung von der Mooshüslistrasse in die Seetalstassse einzubiegen. Gleichzeitig fuhr ein 52-jähriger Autolenker auf der Seetalstasse Richtung Seetalplatz. Es kam zur Kollision, obwohl beide Fahrzeuglenker behaupteten, die dortige Licht­signalanlage bei Grün passiert zu haben. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt zirka 12'000.- Franken. Verletzt wurde niemand.

Personen, zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, Telefon 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

get