Emmenbrücke: Ladendieb trotz Einsatz von Pfefferspray auf der Flucht gestoppt

Dank dem beherzten Eingreifen von Mitarbeitern des Emmen Centers konnte ein Ladendieb festgenommen werden. Der Mann hatte zuvor in einem Geschäft mehrere Mobiltelefone erbeutet und auf der Flucht seine Verfolger mit einem Pfefferspray besprüht.

Drucken
Teilen

(zim/pd) Die Luzerner Polizei hat am Mittwoch im Emmen Center in Emmenbrücke einen Ladendieb festgenommen. Der 20-jährige Schweizer hat um zirka 9 Uhr ein Geschäft betreten und mit einem Hammer eine Glasvitrine zerschlagen. Aus der Vitrine hat er laut Meldung der Staatsanwaltschaft Luzern mehrere Mobiltelefone entwendet.

Auf der Flucht sprühte Täter der mit einem Pfefferspray nach Personen, welche ihn aufhalten wollten. Mehrere Mitarbeiter des Emmen Centers konnten den Dieb stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der Dieb ist geständig. Gemäss ersten Aussagen wollte er die Mobiltelefone verkaufen, um mit dem Erlös Schulden zu bezahlen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.