EMMENBRÜCKE: Massive Kollision zwischen Auto und Reisebus

Am Samstag kollidierte ein Jeep mit einem Reisebus auf der Kantonsstrasse in Flühli. Bei dem Jeep entstand dabei ein massiver Blechschaden - der Lenker wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Der Jeep geriet bei Flühli auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Reise Car. (Bild: Luzerner Polizei (Flühli, 21. Januar 2017))

Der Jeep geriet bei Flühli auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Reise Car. (Bild: Luzerner Polizei (Flühli, 21. Januar 2017))

Wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Samstagnachmittag gegen 16:40 Uhr. Ein Lenker fuhr mit seinem Jeep auf der Kantonsstrasse Richtung Flühli. Dort geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen entgegenkommenden Reisebus. Bei dem Zusammenstoss wurde der Jeep massiv beschädigt, der Lenker zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Weshalb es zu dem Unfall kam, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf 42'000 Franken.

Beide Fahrzeuge mussten nach Eintreffen der Einsatzkräfte geborgen werden. Die Arbeiten verursachten eine Streckensperrung von knapp vier Stunden.

pd/mbo

An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von insgesamt 42'000 Franken. (Bild: Luzerner Polizei (Flühli, 21. Januar 2017))

An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von insgesamt 42'000 Franken. (Bild: Luzerner Polizei (Flühli, 21. Januar 2017))

Warum es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (Bild: Luzerner Polizei (Flühi, 21. Januar 2017))

Warum es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (Bild: Luzerner Polizei (Flühi, 21. Januar 2017))