Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EMMENBRÜCKE: Nach dem Unfall flogen die Fäuste

Am Dienstagabend sind auf dem Seetalplatz zwei Autos kollidiert. Nach dem Unfall kam es zu Tätlichkeiten.
Nach einem Unfall kam es am Dienstagabend zu Tätlichkeiten. (Archivbild/ Neue LZ)

Nach einem Unfall kam es am Dienstagabend zu Tätlichkeiten. (Archivbild/ Neue LZ)

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, um 18.40 Uhr, auf dem Seetalplatz in Emmenbrücke, teilt die Luzerner Polizei mit. Beide Autofahrer fuhren von Emmen herkommend Richtung Luzern/Reussbühl.

Noch vor der querenden Gerliswilstrasse kam es zwischen den beiden Autos zu einer Kollision. Der Unfallverlauf ist unklar. Die beiden Lenker machten gegenüber der Polizei widersprüchliche Aussagen und belasteten sich gegenseitig. Dabei kam es zu Tätlichkeiten. Ein Lenker wurde leicht verletzt.

An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt 3500 Franken. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Von besonderem Interesse ist das Fahrverhalten der beiden Lenker vor dem Unfall. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.