EMMENBRÜCKE: Opel mit bulgarischem Nummernschild gesucht

Am Donnerstagabend ereignete sich in Emmenbrücke, Ausfahrt Emmen-Nord, eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalles und den Lenker eines Autos mit bulgarischen Kontrollschildern.

Drucken
Teilen

Gestern Donnerstag, gegen 21.40 Uhr, ereignete sich in Emmenbrücke, Ausfahrt Emmen-Nord, Fahrtrichtung Nord, eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, fuhr einer der beteiligten Fahrzeugführer nach einem kurzen Wortgefecht weiter, ohne dass der Schaden geregelt war.

Der Lenker eines roten Opels, mit den bulgarischen Kontrollschildern PP4410AK folgte dem Fahrzeug via Sprengiplatz bis nach Rothenburg, wo sich die beiden Fahrzeuglenker aus den Augen verloren. Der Fahrer des roten Opels mit dem bulgarischen Kontrollschild hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet. Es entstand Sachschaden von mindestens 10'000 Franken.

Personen welche Angaben zum Unfallhergang oder zum Standort des gesuchten Fahrzeuges machen können oder Personen, welche die Fahrt der beiden Fahrzeuge durch Emmenbrücke und Rothenburg beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, unter der Telefonnummer 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

ana