Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EMMENBRÜCKE: Reibungslose Umstellung auf neues Verkehrsregime am Seetalplatz

Die Umstellung auf das neue Verkehrsregime am Seetalplatz in Emmen in der Nacht auf Montag ist reibungslos verlaufen. Selbst in der Rushhour kam es auf der grössten Baustelle im Kanton Luzern zu keinen Zwischenfällen.
Der Verkehr am Montagmorgen läuft auf dem Seetalplatz reibungslos. Unten rechts: Ein Bus fährt in den neuen Hub beim Bahnhof Emmenbrücke. (Bilder Webcams / Leser Hannes Ernst)

Der Verkehr am Montagmorgen läuft auf dem Seetalplatz reibungslos. Unten rechts: Ein Bus fährt in den neuen Hub beim Bahnhof Emmenbrücke. (Bilder Webcams / Leser Hannes Ernst)

Projektleiter Hans Ruedi Ramseier machte sich am frühen Montagmorgen gleich selbst ein Bild vom neuen Verkehrsregime am Seetalplatz. Um 5 Uhr war er vor Ort. «Die Umstellung erfolgte problemlos», sagte er auf Anfrage. Es kam zu keinen Staus und keinen Zwischenfällen.

Die Verkehrsteilnehmer müssten sich nun noch an die veränderte Verkehrsführung gewöhnen, sagte Ramseier. Das daure wohl noch einen Moment. Der Zeitpunkt der Umstellung sei aber bewusst zur Ferienzeit gewählt worden.

Der Seetalplatz in Emmen wird seit drei Jahren komplett erneuert und umgebaut. In der Nacht auf Montag kam es zu einer markanten Veränderung der Verkehrsführung. Davon betroffen sind alle Verkehrsteilnehmer.

Der Verkehr wird weiterhin über einen Einbahnring geführt. Neu müssen jedoch alle Verkehrsteilnehmer über die kürzlich fertiggestellte Untere Zollhausbrücke fahren. Die Obere Zollhausbrücke wird abgebrochen und neu gebaut.

Mit der Verkehrsumstellung fahren die öffentlichen Busse erstmals den neuen Bushof am Bahnhof Emmenbrücke an. Neue Busspuren sollen für eine höhere Pünktlichkeit sorgen. Das ÖV-Angebot bleibt aber bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember unverändert.

Bis Ende 2018 soll der Verkehrsknoten am Seetalplatz komplett umgebaut sein. Es entsteht eine neue Verkehrsführung, und der Hochwasserschutz wird verbessert. Das Projekt kostet 190 Millionen Franken.

Baustellenrundgang beim Seetalplatz in Emmenbrücke. (Bild: Roger Gruetter)
Neu wird der Verkehr über die Untere Zollhausbrücke geleitet, während die Obere Zollhausbrücke erneuert wird. (Bild: Roger Gruetter)
Arbeiter führen letzte Änderungen aus. (Bild: Roger Gruetter)
Der neue Bushof mit dem Häusschen wo ein Kiosk einziehen wird. (Bild: Roger Gruetter)
Die neue Kreuzung Frohburg. (Bild: Roger Gruetter)
Die neue Zollhausbrücke (Bild: Roger Gruetter)
Die Bahnhofstrasse in Emmenbrücke darf nur noch vom öffentlichen Verkehr, vom Velo- und Fussverkehr vollständig genutzt werden. (Bild: Roger Gruetter)
Mit der Verkehrsumstellung fahren die Busse erstmals den neuen Bushof am Bahnhof Emmenbrücke an. (Bild: Roger Gruetter)
8 Bilder

Neue Verkehrsführung Seetalplatz

(sda)

ZeitungVorlage

ZeitungVorlage

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.