EMMENBRÜCKE: Reussport-Tunnel wird nach Unfall gesperrt

Am Sonntagabend ereignete sich im Tunnel Reussport ein Verkehrsunfall. Beteiligt waren insgesamt vier Personenwagen.

Drucken
Teilen
Vier Personenwagen waren am Unfall beteiligt. (Bild Kapo Luzern)

Vier Personenwagen waren am Unfall beteiligt. (Bild Kapo Luzern)

Kurz vor 16.30 Uhr kollidierte im Tunnel Reussport, Fahrtrichtung Süden, ein Personenwagen mit dem Anpralldämpfer im Bereich der Stadtausfahrt. In der Folge kam es zu einem weiteren Unfall von nachfolgenden Fahrzeugen, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

Insgesamt waren vier Personenwagen beteiligt. Die 38-jährige Lenkerin, welche mit dem Anpralldämpfer kollidierte, erlitt mittelschwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren werden. Während rund einer Stunde war der Tunnel Reussport Fahrtrichtung Süden aufgrund des Unfalles blockiert. Anschliessend wurde der Verkehr eine weitere halbe Stunde einstreifig geführt. Es kam Richtung Süden zu einem Stau über mehrere Kilometer. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 40'000 Franken.

ost