EMMENBRÜCKE: Spektakulärer Selbstunfall in Emmenbrücke

Auf der Seetalstrasse ist ein Auto ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Der Lenker hatte äusserst viel Glück.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto. (Bilder Luzerner Polizei)

Das Unfallauto. (Bilder Luzerner Polizei)

Am Samstagabend, 10. Juli, fuhr ein Auto kurz nach 17 Uhr von Hochdorf in Richtung Seetalplatz. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, kam das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen rechts an den Fahrbahnrand und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte mit der rechten Fahrzeugseite, links ausserhalb der Strasse, heftig gegen einen Baum.

Der 21-jährige Lenker wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Beim Lenker wurde eine Urin- und Blutprobe angeordnet, der Führerausweis wurde ihm zu Handen der Administrativbehörde abgenommen.

Um das auslaufende Öl abzufangen wurde die Feuerwehr Emmenbrücke aufgeboten, das Grundwasser wurde nicht beeinträchtigt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von rund 6000 Franken.

pd/ana