EMMENBRÜCKE: Unfall im Feierabendverkehr führt zu Stau

Auf der Autobahn bei Emmenbrücke ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen. Dieser führte zu grossen Staus in der ganzen Umgebung.

Merken
Drucken
Teilen
In der Stadt Luzern brauchte es viel Geduld. (Bild: Stefanie Nopper / luzernerzeitung.ch)

In der Stadt Luzern brauchte es viel Geduld. (Bild: Stefanie Nopper / luzernerzeitung.ch)

Auf der Autobahn in Fahrt Richtung Norden, auf der Höhe Emmenbrücke, ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen. Beteiligt war ein Personenwagen. Das sagte die Luzerner Polizei auf Anfrage von Luzernerzeitung.ch. Verletzte habe es aber keine gegeben.

Wegen dieses Unfalls mitten in der Rush Hour kam es sowohl auf der Autobahn als auch in der Umgebung zu grossen Rückstaus. Der Verkehrsdienst TCS hatte zeitweise 8 Kilometer Stau gemeldet. Auch die öV-Benutzer in der Stadt Luzern brauchten viel Geduld. Die vbl meldete unregelmässige Abfahrtszeiten und Kursausfälle.

Die Unfallstelle wurde um ca. 19 Uhr geräumt. Vorher war der linke Fahrstreifen blockiert gewesen. «Die Strasse wird bald wieder ganz freigegeben», so die Luzerner Polizei auf Anfrage.

shä

Symbolbild Neue LZ

Symbolbild Neue LZ