EMMENBRÜCKE: Von Brems- auf Gaspedal abgerutscht: 80-Jähriger parkiert im Schaufenster

Am Donnerstagmorgen ist es in Emmenbrücke zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Autolenker fuhr beim Einparken gegen zwei bereits parkierte Fahrzeuge und anschliessend in ein Schaufenster.

Merken
Drucken
Teilen
Das Schaufenster des Verkaufsgeschäfts wurde zerstört. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Schaufenster des Verkaufsgeschäfts wurde zerstört. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstag, kurz vor 9.30 Uhr, beabsichtigte ein Autofahrer in Emmenbrücke an der Gerliswilstrasse seitwärts zu parkieren. Bei diesem Manöver rutschte er gemäss eigener Aussagen vom Brems- auf das Gaspedal, worauf das Auto rechtseitig gegen ein Schaufenster prallte und zum Stillstand kam.

Dabei wurden auch ein parkiertes Auto und ein Lieferwagen beschädigt. Verletzt wurde beim Unfall niemand, so die Luzerner Polizei in ihrer Mitteilung.

Der Führerausweis des 80-jährigen Fahrzeuglenkers wurde zuhanden der Administrativbehörde sichergestellt.

Der genaue Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Dieser dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

pd/zfo

Der Fahrer rutschte gemäss eigenen Ausgaben vom Brems- auf das Gaspedal. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Fahrer rutschte gemäss eigenen Ausgaben vom Brems- auf das Gaspedal. (Bild: Luzerner Polizei)