EMMENBRÜCKE/CALGARY: Kistenpacken für die Berufs-WM

Drei Luzerner haben sich für die Berufs-Weltmeisterschaft in Kanada qualifiziert. Ihr ganzes Arbeitsmaterial wird morgen über den Atlantik verschifft.

Drucken
Teilen
Kisten packen für die Berufs-WM. (Manuela Jans/Neue LZ)

Kisten packen für die Berufs-WM. (Manuela Jans/Neue LZ)

Türen streichen, ein Kleid entwerfen, Steckdosen montieren: Drei junge Luzerner rüsten sich für die Berufs-Weltmeisterschaft. Auf Carol Sidler wartet eine ganz besondere Aufgabe: Die 21-jährige Bekleidungsgestalterin aus Sempach muss innerhalb von 22 Stunden ein Hochzeitskleid entwerfen, es nähen und schliesslich vor einer Jury präsentieren. Denn Sidler gehört zu den 37 jungen Berufsleuten, die die Schweiz an der diesjährigen WorldSkills Competition vertreten. Diese Berufs-Weltmeisterschaft findet alle zwei Jahre statt dieses Jahr vom 1. bis 6. September im kanadischen Calgary. Die Teilnehmer dürfen höchstens 22 Jahre alt sein.

Gestern traf sich die Schweizer Delegation in Emmenbrücke. Mit im Gepäck hatten die Kandidaten Werkzeug und Arbeitsmaterial, das sie für ihren Wettkampfeinsatz benötigen.

Corinne Schweizer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».