Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EMMEN/RATHAUSEN: CKW verlegt Hochspannungsleitung in den Boden

Die Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW) verlegt in der Gemeinde Emmen eine zwei Kilometer lange Freileitung in den Boden, genauer: Eine 110-Kilovolt-Leitung zwischen Schwanderhof und Rathausen. Durch die Bauarbeiten kommt es zu Behinderungen auf dem Fuss- und Veloweg am linken Reussufer.
In dem blau markierten Abschnitt kommt es zu Teilsperrungen des Velo- und Fussgängerweges am linken Reussufer. (Bild: maps.google.com (Screenshot))

In dem blau markierten Abschnitt kommt es zu Teilsperrungen des Velo- und Fussgängerweges am linken Reussufer. (Bild: maps.google.com (Screenshot))

Die Trasse der neuen Leitung führe mehrheitlich entlang des Rad- und Fussweges am linken Ufer der Reuss, teilte die CKW am Mittwoch mit. Die Kabel für die Hochspannungsleitung werden während rund zwei Wochen im September verlegt – beginnend am 5. September. Die Inbetriebnahme der neuen Leitung sei für Anfang Oktober geplant. Danach werde die Freileitung abgebaut.

Die Bauarbeiten zum Ersatz der in die Jahre gekommenen alten Freileitung zwischen Schwanderhof und Rathausen beginnen am Montag und dauern bis Ende Juli. Radfahrer und Fussgänger können den Weg entlang der Reuss während den Arbeiten nur eingeschränkt benutzen. Umleitungen sind signalisiert.

pd/nop

Das Gebäude der CKW in Luzern. (Symbolbild) (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Das Gebäude der CKW in Luzern. (Symbolbild) (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.