Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Emmer Kulturpreis geht an Nicole Pilar Davi

Bereits zum siebten Mahl verleiht der Gemeinderat Emmen den Kulturpreis. Diesen erhält in diesem Jahr erstmals eine Person aus dem Theaterbereich.
Preisträgerin ist die 49-jährige Nicole Pilar Davi. (Bild: PD)

Preisträgerin ist die 49-jährige Nicole Pilar Davi. (Bild: PD)

Bereits seit 20 Jahren engagiert sie sich als Theaterpädagogin, Regisseurin, Autorin, Schauspielerin und Kulturvermittlerin an Emmer Schulen für die Theater-Szene: Nicole Pilar Davi. Hierfür wurde die 49-Jährige jetzt mit dem Emmer Kulturpreis geehrt.

Dieser ist mit 3000 Franken dotiert, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Emmen heisst. Die Auszeichnung wurde erstmals in den Sparten Tanz und Theater verliehen.

«Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Das ist eine ausserordentlich schöne Bestätigung und Anerkennung für mein Schaffen», sagt Nicole Pilar Davi über die Auszeichnung.

Rolf Born, der Emmer Gemeindepräsident, schätzt die Preisträgerin sehr. «Nicole Pilar Davi ist eine der engagiertesten Theaterfrauen des Kantons Luzern», so Born. Für die Kulturentwicklung der Gemeinde sei ihr Engagement von unschätzbarem Wert, betont er. «Gerade die Begeisterung fürs Theater, mit der Nicole Pilar Davi die Emmer Schulkinder anzustecken vermag, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mit der Vergabe des Kulturpreises möchte der Gemeinderat dafür seine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen.»

Preis wird seit 2012 vergeben

Nicole Pilar Davi ist die siebte Gewinnerin des Emmer Kulturpreises. Die Auszeichnung ehrt herausragende Leistungen in der Emmer Kunst- und Kulturszene. Verliehen wird er an Personen oder Organisationen, die im kulturellen Bereich Aussergewöhnliches geleistet haben oder förderungswürdig sind.

Die bisherigen Gewinner waren Kurt Messmer (Historiker), Bruno Koch (Vereinsgründer und Musiker), Haris Dubica (Filmschaffender), Corina Schranz (Sopranistin), Beat Portmann (Schriftsteller) und Sergio Sardella (Komödiant). (pd/zgc)

Die offizielle Verleihung des Emmer Kulturpreises findet am Freitag, 30. November 2018 um 19 Uhr im Restaurant Prélude im Gersag statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.