Emmer Skirennen fällt ins Wasser

Das Skirennen auf dem Schluchen-Hügel in Emmen ist abgesagt. Jetzt gibts ein Alternativprogramm.

Drucken
Teilen
OK-Chef Paul Jäger auf dem Schluchen-Hügel in Emmen. Hinten die Schneelanze, mit welcher der Hang hätte beschneit werden sollen. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

OK-Chef Paul Jäger auf dem Schluchen-Hügel in Emmen. Hinten die Schneelanze, mit welcher der Hang hätte beschneit werden sollen. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

«Es war zu warm». So lautet das Fazit von Paul Jäger, welches der OK-Präsident auf seiner Webseite zieht. Aufgrund der warmen Temperaturen war es nicht möglich, die 180 Meter lange und 20 Meter breite Piste für das Skirennen am Samstag im Gebiet Schluchen in Emmen zu beschneien. Dazu hätte es nachts -3 Grad oder kälter sein sollen.

Trotzdem wird am (morgigen) Samstag aber gefeiert. Eine Scheune wurde zur Festbeiz umfunktioniert, auf einer Grossleinwand wird das Lauberhornrennen übertragen, es spielen Guuggenmusigen, und ein DJ legt Musik auf.

rem