Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Emmer SVP will Beitrag für Integrations-Verein streichen

Aufgrund der finanziell angespannten Lage der Gemeinde Emmen sollen sämtliche Ausgaben hinterfragt werden, findet die SVP-Fraktion.
Stefan Dähler

Der Verein DeliA (Deutsch lernen im Alltag für MigrantInnen in Emmen) soll ab 2020 keine Beiträge der Gemeinde mehr erhalten. Das fordert die Emmer SVP-Fraktion in einem Postulat. Derzeit werde der Verein mit 17'500 Franken pro Jahr unterstützt. Er bietet Deutschkurse und weitere Integrationsanlässe an.

SVP begründet ihre Forderung mit der finanziellen Lage der Gemeinde. Man müsse alle Ausgaben hinterfragen. Da Emmen Beiträge an Vereine gestrichen hat, sei «nicht einzusehen», warum DeliA eine Ausnahme darstellen soll. Es sei zwar begrüssenswert, wenn Migranten Deutsch lernen wollen, allerdings sollten diese die Kosten selbst finanzieren. Weiter hat die SVP zwei Interpellationen eingereicht. So will die Fraktion unter anderem wissen, wie hoch der Ausländeranteil unter den Sozialhilfebezügern ist und welche Folgen das Asyl- und Flüchtlingswesen für die KESB hat. (pd/std)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.