Emmi auf Einkaufstour bei Dr. Oetker

Der Luzerner Milchverarbeiter Emmi übernimmt die Jogurt-Marke Onken. Zum Kaufpreis schweigt sich Emmi aus.

Drucken
Teilen
Produktionsanlage des Milchverarbeiters Emmi. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Produktionsanlage des Milchverarbeiters Emmi. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Per Anfang Jahr übernimmt Emmi die weltweiten Markenrechte der Jogurt-Linie Onken von Dr. Oetker. Damit macht der grösste Schweizer Milchverarbeiter einen weiteren Schritt bei seiner Expansion im Ausland. Durch die Übernahme kann Emmi die Marktposition in Deutschland und Grossbritannien gemäss eigenen Angaben deutlich verstärken.

75 Millionen Franken Umsatz
«Onken ist im Bereich der Jogurt-Grosspackungen die Nummer 1 in Grossbritannien und die Nummer 3 in Deutschland. Damit können wir die Basis für ein weiteres Wachstum mit Exportprodukten aus der Schweiz legen», lässt sich Emmi-CEO Urs Riedener in der Medienmitteilung zitieren. Emmi lässt die Jogurts weiterhin durch Dr. Oetker produzieren, übernimmt aber den Vertrieb. Onken Jogurts erzielen einen Umsatz von 75 Millionen Franken.

pd/rem