Emmi hat einen neuen Kommunikationschef

Markus Abt übernimmt ab April die Leitung der Unternehmenskommunikation beim Luzerner Milchverarbeiter. Er folgt auf Esther Gerster.

Drucken
Teilen
Der neue Emmi-Kommunikationschef Markus Abt.

Der neue Emmi-Kommunikationschef Markus Abt. 

Bild: PD 

(cg) Als neuer Kommunikationschef verantwortet Markus Abt (52) die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Konzernkommunikation sowie die kommunikative Positionierung der Emmi-Gruppe.

Abt hat ein Betriebswirtschaftsstudium sowie ein Executive Master of Science in Communications Management abgeschlossen.  Nach leitenden Funktionen bei Sunrise und Prionics hatte er zuletzt bei Unilever über mehrere Jahre verschiedene Positionen im In- und Ausland inne und war unter anderem für die weltweite Kommunikation der Lebensmittelsparte sowie den R&D-Bereich verantwortlich.

«Ein ausgewiesener Experte»

Abts Vorgängerin bei Emmi, Esther Gerster, ist Anfang Jahr nach längerer Krankheit verstorben.«Zusammen mit ihrem Team hat Esther Gerster die Unternehmenskommunikation von Emmi stark weiterentwickelt. Dafür sind wir ihr sehr dankbar», wird Urs Riedener, CEO der Emmi Gruppe, in der Mitteilung von Mittwoch zitiert. «Wir freuen uns, dass mit Markus Abt ein ausgewiesener Experte die Leitung unserer Kommunikationsabteilung übernimmt und unser Management-Team verstärkt.» 

Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Im Ausland ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in 14 Ländern präsent; in sieben davon mit Produktionsstätten. Aus der Schweiz heraus exportiert Emmi Produkte in rund 60 Länder. Schwerpunkte der Geschäftsaktivitäten bilden – neben dem Heimmarkt Schweiz – Westeuropa sowie der amerikanische Kontinent. Der Umsatz von 3,5 Milliarden Schweizer Franken verteilt sich hälftig auf die Schweiz und das Ausland. Knapp zwei Drittel der über 7'800 Mitarbeitenden sind an den Standorten im Ausland beschäftigt.

Mehr zum Thema