ENERGIE: CKW senkt Tarif für Solarstrom

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG senkt den Preis von Solarstrom um 5 Rappen pro Kilowattstunde. Damit soll die Nachfrage nach Sonnenstrom angekurbelt werden.

Drucken
Teilen
Das Dach des Schulhauses in Rickenbach wird für die Produktion von Solarstrom genutzt. (Bild: PD)

Das Dach des Schulhauses in Rickenbach wird für die Produktion von Solarstrom genutzt. (Bild: PD)

Weil die Nachfrage nach Sonnenstrom im Kanton Luzern gering ist, senkt die CKW den Preis um 5 Rappen pro Kilowattstunde. Im Versorgungsgebiet der CKW liegt der Anteil von Sonnenstrom im tiefen einstelligen Prozentbereich.

Möglich mache die Preissenkung der starke Kostenrückgang bei den Solarmodulen. Diese Kosten hätten sich innert der letzten fünf Jahre mehr als halbiert, teilt die CKW mit.

Der Aufpreis für Sonnenstrom gegenüber Strom aus Wasserkraft – dem Standardprodukt für Privatkunden von CKW – beträgt lediglich noch 4 Rappen pro Kilowattstunde (siehe Tabelle). Konkret entsprechen die monatlichen Mehrkosten für Sonnenstrom rund 8 Franken bei einem 2-Personen-Haushalt oder rund 15 Franken bei einem 4-Personen-Haushalt.

Gemäss dem Vergleichsportal myNewEnergy.ch, einem spin-off-Unternehmen von Comparis, bietet CKW somit den schweizweit günstigsten Solarstromtarif an. Der neue Tarif gilt seit dem 1. Januar.

Die Preise im Überblick

Privatkunden


pd/rem