Entlastung der Seetalstrasse in Emmen: Bevölkerung kann sich einbringen

Am Montag, 14. September findet eine öffentliche Infoveranstaltung in Emmen statt. Zudem kann die Bevölkerung ihre Anliegen via Mitwirkungsplattform äussern.

Beatrice Vogel
Drucken
Teilen
Das Emmer Quartier Meierhöfli mit der Seetalstrasse.

Das Emmer Quartier Meierhöfli mit der Seetalstrasse.

PD

Die Seetalstrasse soll vom Verkehr entlastet, die Lebensqualität entlang der Strasse erhöht werden. Dafür erarbeitet der Kanton Luzern mit der Gemeinde Emmen verschiedene Varianten. Um Siedlungs- und Verkehrsentwicklung aufeinander abzustimmen, wird eine Testplanung durchgeführt. Die Bevölkerung kann sich via www.mitwirken.emmen.ch/tp-seetalstrasse einbringen, teilt die Gemeinde Emmen mit.

In diesem Zusammenhang findet am Montag, 14. September, von 18.30 bis 19.30 Uhr im Centro Papa Giovanni an der Seetalstrasse 16 eine öffentliche Infoveranstaltung durch. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen beschränkt (keine Anmeldepflicht), beim Einlass werden die Kontaktdaten der Teilnehmenden erfasst.

Mehr zum Thema

SVP will die Umfahrung Nord für Emmen Dorf fallen lassen

Eine nördliche Umfahrung von Emmen Dorf vernichte Kulturland und weite die Siedlungsgrenze aus, befürchtet die SVP-Fraktion. Mit einem dringlichen Postulat fordert sie, dass der Kanton von dieser Variante absieht.
Beatrice Vogel