ENTLEBUCH: Biosphärenpreis an Jugend Brass Band

Die Jugend Brass Band Entlebuch wird mit dem diesjährigen Biosphärenpreis ausgezeichnet. Der Anerkennungspreis ist mit 5000 Franken dotiert.

Drucken
Teilen
Die Entlebucher Jugend Brass Band. (Bild: PD)

Die Entlebucher Jugend Brass Band. (Bild: PD)

Rund 30 Jugendliche aus Doppleschwand, Romoos, Entlebuch, Hasle, Schüpfheim, Flühli und Escholzmatt-Marbach spielen in der Entlebucher Jugend Brass Band.

Regelmässig sorgt die Band am Schweizerischen Brass-Band-Wettbewerb für Furore: Letztes Jahr klassierte sie sich in der vierten Stärkeklasse auf dem ersten Rang, ebenso in den Jahren 2009 und 2006. 

«Mit ihren Auftritten werden die Jugendlichen Botschafter der Biosphäre», heisst es in einer Mitteilung. Genau deshalb habe sich der Verein ganz bewusst für die Entlebucher Jugend Brass Band entschieden und nicht für einen lokalen Musikverein.

Der Biosphärenpreis wird von den Freunden der Biosphäre Entlebuch vergeben und zeichnet aussergewöhnliche Verdienste in der Unesco Biosphäre Entlebuch aus. Der Preis ist mit 5000 Franken dotiert.

Die bisherigen Preisträger:

2005: Netzwerk Küchenbauer der Unesco Biosphäre Entlebuch
2006: Roland Aregger, Initiant und Geschäftsführer der Windpower AG
2007: Zyberliland Romoos
2008: Älpler der Alpabfahrt Sörenberg - Schüpfheim
2009: Exkursionsleiter der Unesco Biosphäre Entlebuch
2010: Familie Zemp, Entlebuch mit ihrer Schintbühl-Glace
2011: Fidirulla Entlebucher Teigwaren GmbH, Familie Hafner, Schüpfheim
2012: Friedli Bucher, für sein Lebenswerk als Vogelschützer, Schüpfheim
2013: Genossenschaft Flühli Wasser
2014: Entlebucher Jugend Brass Band

rem