ENTLEBUCH: Businesspark kämpft um weitere Firmen

Mit der Eröffnung der Speicherbibliothek zieht die Zentral- und Hochschulbibliothek aus dem ehemaligen Ackermann-Gebäude aus. 3000 Quadratmeter werden damit frei.

Drucken
Teilen
Die Lagerhallen und Büroflächen auf dem ehemaligen Ackermann-Areal in Entlebuch sind noch längst nicht voll belegt. (Bild Pius Amrein)

Die Lagerhallen und Büroflächen auf dem ehemaligen Ackermann-Areal in Entlebuch sind noch längst nicht voll belegt. (Bild Pius Amrein)

Im ehemaligen Ackermann-Gebäude in der Gemeinde Entlebuch ist seit der Einstellung des Versandhandels ein Businesspark untergebracht. Dieser hat eine Fläche von 35 000 Quadratmetern. Inzwischen gibt es rund 40 Mieter, darunter die Zentral- und Hochschulbibliothek. «Mittlerweile sind 60 Prozent der Fläche belegt», sagt Peter Lüthi, Leiter des Businessparks.

Peter Lüthi kämpft für die Ansiedlung weiterer Firmen im Businesspark. Denn sobald der Neubau der Speicherbibliothek in der Gemeinde Büron steht, wird die Zentral- und Hochschul­bibliothek aus dem Gebäude in Entlebuch ausziehen. Mit dem Wegzug werden im Businesspark zusätzliche 3000 Quadratmeter Fläche frei. Peter Lüthi gibt sich trotzdem überzeugt, dass das Ackermann-Gebäude bis 2017 voll belegt sein wird.

Roseline Troxler