ENTLEBUCH: Hang droht in Grosse Entlen abzurutschen

In Entlebuch droht ein abgelegener Hang in die Grosse Entlen zu stürzen. Eine Zufahrtsstrasse zu einem Haus wurde beschädigt.

Drucken
Teilen
Das Gebiet Rossfure zwischen Entlebuch und Finsterwald. (Karte mapsearch.ch)

Das Gebiet Rossfure zwischen Entlebuch und Finsterwald. (Karte mapsearch.ch)

Die Geologen gehen von einem Rutschvolumen von 25?000 Kubikmetern aus. Der betroffene Hang ist 40 Meter breit und 160 Meter lang. Eine unmittelbare Staugefahr der Grossen Entlen bestehe allerdings nicht, wie die Gemeinde Entlebuch schreibt. Arg in Mitleidenschaft gezogen wurde bisher die Zufahrtsstrasse zu einem Gebäude. Das Gebäude selber ist nicht betroffen. Jedoch sind Bäume ins Bachbett gerutscht, die in den nächsten Tagen entfernt werden müssen, um bei Hochwasser die Grosse Entlen nicht zu behindern.

Unmittelbarer Handlungsbedarf besteht nach Auffassung der Fachleute zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht. Das Gebiet «Rossfure», das zwischen Entlebuch und Finsterwald liegt, stellt ein altbekanntes und schon mehrfach aktiv gewesenes Rutschgebiet dar. Das Gelände senkte sich ab, nachdem es in den ersten drei Juniwochen stark geregnet hatte.

rem/zim