ENTLEBUCH: Im Entlebuch entstehen neue Arbeitsplätze

In die Räume der ehemaligen Ackermann Versandhaus AG kehrt wieder Leben ein: In Entlebuch ist am (heutigen) Donnerstag der «Park für Arbeiten & Wohnen» eröffnet worden.

Drucken
Teilen
In den Räumen der früheren Ackermann Versandhaus AG wird nun gewohnt und gearbeitet. (Bild pd)

In den Räumen der früheren Ackermann Versandhaus AG wird nun gewohnt und gearbeitet. (Bild pd)

Vor zwei Jahren hat die Ackermann Versandhaus AG ihren Betrieb in Entlebuch eingestellt. Für die Gemeinde und die Region gingen viele Arbeitsplätze verloren. Nun werden an der gleichen Stelle neue Arbeitsplätze geschaffen – im «Park für Arbeiten & Wohnen».

Am Projekt haben laut Medienmitteilung die UNESCOBiosphäre Entlebuch, der regionale Entwicklungsträger RegioHER, die Hochschule Luzern sowie private Träger mitgewirkt. Finanziert wird der «Park für Arbeiten & Wohnen» durch private Eigenmittel sowie durch NRP-Fördergelder (Neue Regionalpolitik), wie es heisst. Bis 2014 sollen rund 50 bis 60 neue Arbeitsplätze entstehen.

Büros, Ausstellungen, Verkaufsflächen, Loftwohnungen
Innerhalb von zwei Jahren sollen 130'000 Franken aus dem NRP-Fonds und rund 700'000 Franken von der A Aco AG in das Projekt mit Büros, Ausstellungen, Verkaufsflächen und Loftwohnungen investiert werden.

Die bestehende Infrastruktur in den Gebäuden sei laut Guido Roos, Projektleiter und Geschäftsführer von «Aentlebuch.ch – Park für Arbeiten & Wohnen» gut, vom Call-Center über den Empfang bis zu Sitzungsräumen und Personalrestaurant sei alles vorhanden.

ana