Entlebuch
Motorradfahrer fährt bei Selbstunfall in die Leitplanke und verletzt sich schwer

Am Mittwochabend verunfallte ein Motorradfahrer auf der Kantonsstrasse in Ebnet bei der Gemeinde Entlebuch. Er zog sich beim Unfall lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Merken
Drucken
Teilen

Bei einem Selbstunfall in Entlebuch am späten Mittwochabend kurz vor 23 Uhr hat sich ein Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilt. Der Jugendliche fuhr auf der Kantonsstrasse K10 von Entlebuch in Richtung Ebnet und geriet im Gebiet Fuhrenweid aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Der 17-jährige Motorradfahrer prallte gegen die dortige Leitplanke und kam zu Fall.

Ein Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) flog den Teenager in kritischem Zustand ins Spital. Im Einsatz standen nebst dem Rettungsdienst 144 auch Angehörige der Feuerwehr Entlebuch. (jwe)