Entlebuch: Nun kämpft eine Interessengemeinschaft für die Marktplatz-Pläne

In die Vorlage für die Urnenabstimmung in Entlebuch vom 31. März kommt Bewegung: Der Bebauungsplan für den Marktplatz erhält Unterstützung von einer IG.

Drucken
Teilen

(pd/fi) Am 31. März befinden die Stimmbürger von über den Bebauungsplan für den Marktplatz. Vorgesehen sind rund 50 Wohnungen und über 150 Parkplätze.

Nun hat sich das Unterstützungskomitee IG Pro Marktplatz gegründet. Die Initianten sind laut Mitteilung «der festen Überzeugung, dass es die Chance zu nutzen gilt, einen vielseitig nutzbaren Dorfplatz mit genügend Parkplätzen und einer durchdachten Verkehrsplanung zu erhalten.»

Hinweis: Weitere Infos zur Interessengemeinschaft gibt es unter www.marktplatz-entlebuch.ch