Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Saal-Pläne in Entlebuch nehmen Form an

Die Gemeinde Entlebuch braucht einen neuen Gemeindesaal. Wie Pläne nun zeigen, soll ein neuer Saal aber auch Platz für Konzerte und Kongresse bieten.
Roseline Troxler
So sehen erste Visualisierungen des Saals auf dem Businesspark Aentlebuch aus. (Visualisierung: PD)

So sehen erste Visualisierungen des Saals auf dem Businesspark Aentlebuch aus. (Visualisierung: PD)

Eine Ausstrahlung über die Gemeindegrenze von Entlebuch hinaus soll er haben. Das ist das Ziel des geplanten Saals. Nachdem die ersten Saalpläne im Hotel Port im Juni 2018 an der Urne gescheitert waren, wurde ein Projektteam für die Suche nach einer neuen Idee gegründet.

Nun nehmen die Pläne Form an. Am Wochenende wurde das Projekt der Bevölkerung vorgestellt. «Auf dem Gebäude des Businessparks Aentlebuch soll ein multifunktioneller Saal mit Blick auf die Umgebung und einem begrünten Dach entstehen», erläutert der für die Kommunikation zuständige Hanspeter Jenni. Der Saal mit mobiler Bühne soll dereinst 500 Personen Platz bieten. Weitere Räume sollen etwa Seminaren, Sitzungen oder für Backstage dienen. Jenni führt aus:

«Wir haben den Markt analysiert und festgestellt, dass im Grossraum Luzern noch eine Marktlücke besteht – sowohl bei den Räumen dieser Grösse für kulturelle Zwecke als auch im Bereich des Erlebnis- Seminartourismus.»

So könnte der Saal dereinst aussehen. (Visualisierung: PD)

So könnte der Saal dereinst aussehen. (Visualisierung: PD)

Gerade bei letzterem ist das Projektteam überzeugt, dass es ein schweizweites Einzugsgebiet gibt und auch für kulturelle Veranstaltungen sei der Standort mit dem öffentlichen Verkehr von Luzern und Bern her gut erschlossen. Laut Hanspeter Jenni sind auch genügend Parkplätze vorhanden.

Jenni betont, dass der ursprüngliche Auftrag der Gemeinde an das Projektteam nach wie vor das Hauptziel ist. Dabei geht es um die Planung eines Gemeindesaals für die Gemeinde und die einheimischen Vereine wie beispielsweise die Operette. «Es hat sich gezeigt, dass ein Gemeindesaal im klassischen Sinn zu wenig ausgelastet ist und nicht rentabel betrieben werden kann, weshalb wir eine breitere Nutzung anstreben», so Jenni.

Nun werden Machbarkeit und Finanzierung geprüft

Nebst der Machbarkeit sollen in den nächsten Wochen auch die Kosten geschätzt werden. «Klar ist bereits, dass der Businesspark Aentlebuch als alleiniger Investor auftreten soll. Nun gilt es, den Investor mit unserem Betriebskonzept zu überzeugen», sagt Hanspeter Jenni. Der Businesspark bietet auf dem ehemaligen Ackermann-Areal Büro-, Lager- und Gewerbeflächen an. Laut Jenni könnte auch der Businesspark von weiteren Räumen profitieren. Die bestätigt Adrian Sfintesco, CEO der Businesspark Aentlebuch AG: «Auch wir haben Bedarf an moderner Infrastruktur - insbesondere im Bereich von Sitzungs- und Seminarräumen. Statt nur für unsere Bedürfnisse auszubauen, sehen wir die Chance gemeinsam mit der Unterstützung von Gemeinde und Region etwas Einmaliges zu realisieren.» Er sehe das Projekt als grosse Möglichkeit für die Region, sich überregional zu positionieren.

Bereits klar ist, dass das Saal-Projekt Unterstützung durch den Kanton mit Geldern der Neuen Regionalpolitik (NRP) erhält. «Grund ist, dass das Projekt zur Steigerung der Wertschöpfung der ganzen Region beitragen kann», sagt Jenni. Zur Höhe will er sich noch nicht äussern. «Die Verträge werden in den nächsten Tagen unterzeichnet.»

Fragen zu Finanzierung und zu Fluchtwegen

Trotz offener Fragen ist Jenni zuversichtlich: «Die zahlreichen Rückmeldungen der Besucher am Samstag waren grossmehrheitlich sehr positiv.» Kritische Stimmen habe es unter anderem betreffend Fluchtwege und Finanzierung gegeben – «Punkte, die auch wir nun angehen wollen».

So könnte der Saal bei einem Konzert bestuhlt werden. (Visualisierung: PD)

So könnte der Saal bei einem Konzert bestuhlt werden. (Visualisierung: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.