ENTLEBUCH: Schiessstand komplett niedergebrannt

In der Nacht auf Sonntag hat im Gebiet Rengg - Grosshegen der Schiessstand Hegen gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr kann das komplette Niederbrennen des Schiessstandes nicht verhindern. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Feuerwehr kann das komplette Niederbrennen des Schiessstandes nicht verhindern. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Brand wurde am Sonntagmorgen um ca. 1.45 Uhr der Luzerner Polizei gemeldet. Der Schiessstand Hegen brannte vollständig nieder, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird von den Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Entlebuch und Hasle mit 100 Eingeteilten.

pd/zim