Entlebuch: Spektakulärer Selbstunfall mit Lieferwagen verläuft glimpflich

Ein Lieferwagen kam auf der Renggstrasse in Entlebuch, Ortsteil Rengg, von der schneebedeckten Fahrbahn ab und stürzte in eine Schlucht. Wie durch ein Wunder blieb der Lenker unverletzt und konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien.

 
Hören
Drucken
Teilen
Der Lieferwagen blieb in der Schlucht auf der Seite liegen.

Der Lieferwagen blieb in der Schlucht auf der Seite liegen.

Bild: Luzerner Polizei (Entlebuch, 12. Dezember 2019)

(zim) Am Donnerstag, 12. Dezember, fuhr ein Lieferwagenlenker um ca. 6.50 Uhr auf der Renggstrasse von Entlebuch Richtung Schachen. Vor einer Rechtskurve im Gebiet Lochhüsli geriet das Fahrzeug aufgrund der schneebedeckten Strasse rechts von der Fahrbahn ab, heisst es in einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei.

Der Lieferwagen kam auf der schneebedeckten Renggstrasse von der Fahrbahn ab.

Der Lieferwagen kam auf der schneebedeckten Renggstrasse von der Fahrbahn ab.

Bild: Luzerner Polizei (Entlebuch, 12. Dezember 2019)

Der Lieferwagen touchierte in der Folge ein Geländer, überschlug sich und kam etwa 13 Meter vom Strassenrand entfernt auf der Seite liegend, in einer Schlucht, zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker konnte sich selber aus dem Lieferwagen befreien. Er wurde nicht verletzt.

Beim Unfall entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Lieferwagen musste mit einem Kranwagen geborgen werden. 

Der Lieferwagen musste mit einem Kranwagen geborgen werden.

Der Lieferwagen musste mit einem Kranwagen geborgen werden.

Bild: Luzerner Polizei (Entlebuch, 12. Dezember 2019)