Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Günter Powalla finanzierte in Luzern das «Mini-KKL» – und ist nun 99-jährig verstorben

Der Hamburger Unternehmer und Mäzen Günter Powalla ist im Alter von 99 Jahren in Hamburg gestorben. Zu Lebzeiten war er gemeinsam mit seiner Frau um die Förderung kirchlicher, sozialer und kultureller Projekte bemüht.
Hugo Bischof
Günter Powalla. (Bild: PD)

Günter Powalla. (Bild: PD)

Mit seiner Frau Lieselotte hielt sich Günter Powalla im Sommer oft in Luzern auf. Zusammen mit ihr gründete er in Luzern die «G. u. L. Powalla Bunny’s Stiftung» zur Unterstützung und Förderung kirchlicher, sozialer und kultureller Projekte.

Diese finanzierte unter anderem die künstlerische Ausgestaltung des Raumes der Stille und den Konzertsaal des Alters- und Plegezentrums Landgut Unterlöchli («Powalla-Saal»), der auch als «Mini-KKL» bekannt ist. Sie gründeten auch die Wolfgang Schneiderhan Stiftung zur Unterstützung des Konservatoriums Luzern (heute Hochschule Musik Abteilung Klassik).

Weitere Unterstützungsschwerpunkte waren die Renovation der Kapelle und Orgel in der St. Charles Hall in Meggen, die Errichtung eines therapeutischen Gartens im Innenhof des Betagtenzentrums Rosenberg in Luzern, die Renovation der Deckmalerei der Klosterkirche Engelberg und des Bruder-Klaus-Museums sowie die komplette Sanierung der Orgel der Klosterkirche Rathausen.

Erwerb von Trümmergrundstücken

Günter Powalla wurde 1919 in Altona/Hamburg geboren. Der gelernte Versicherungskaufmann erwarb nach dem Krieg Trümmergrundstücke, liess die Ruinen abreissen und baute auf dem Areal Wohnhäuser. Günter und Lieselotte Powalla – sie verstarb vor ihrem Ehemann – gründeten in Hamburg diverse gemeinnützige Stiftungen zur Förderung kirchlicher, sozialer und kultureller Projekte. Sie unterstützten etwa die Renovierung der St. Michaelis-Kirche und die Sanierung der Orgel mit mehreren Millionen Euro.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.