Er wechselt von Bangkok nach Luzern: Simon Dörig wird Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung

Der jetzige Leiter der Schweizerschule Bangkok, Simon Dörig, wird ab Februar 2021 der neue Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung.

Merken
Drucken
Teilen
Simon Dörig übernimmt die Leitung der Dienststelle Gymnasialbildung.

Simon Dörig übernimmt die Leitung der Dienststelle Gymnasialbildung.

Bild: Kanton Luzern

(pjm) Wie der Kanton Luzern mitteilte, übernimmt Simon Dörig ab Februar 2021 die Leitung der Dienststelle Gymnasialbildung. Damit tritt er die Nachfolge von Aldo Magno an, der die Leitung der Dienststelle Volksschulbildung übernimmt.

Der aus Appenzell stammende Dörig studierte an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft. Später absolvierte er an der Pädagogischen Hochschule Thurgau seine Masterausbildung als Handelslehrer. Zuletzt war er Schulleiter der Schweizerschule Bangkok, deren Patronat der Kanton Luzern innehat.

Die Leitung der Dienststelle Gymnasialbildung ist für das Bildungs- und Kulturdepartement eine zentrale Führungsfunktion: ihr obliegt die Beratung der Departementsleitung in allen Fragen der gymnasialen Maturitätsschulen und Lehrpersonenausbildung, die fachliche, betriebswirtschaftliche und personelle Führung der Dienststelle mit ihren Schulen sowie die Leitung der Gymnasialrektorenkonferenz.