Ermittlungen gegen Sprayer abgeschlossen

Die Kantonspolizei Luzern hat die Ermittlungen gegen einen 22-jährigen Sprayer abgeschlossen. Der Mann hat in der Zeit von Juni 2007 bis Dezember 2007 im Kanton Luzern Autobahnlärmschutzwände, Gebäude, Garagentore und Mauern mit Sprayereien verschmiert.

Drucken
Teilen

Insgesamt konnten 22 Sachbeschädigungen von der Polizei ermittelt werden. Der Schweizer verschmierte insbesondere in der Stadt Luzern mit Tags und Graffitis Gebäude und Mauern. Der Sachschaden beläuft sich auf über 13'000 Franken.

Im November 2007 griff er zudem einen Passanten an, welcher ihn in flagranti beim Sprayen in der Stadt Luzern ertappte. Ohne Vorwarnung schlug der Angeschuldigte auf den Passanten ein und verletzte diesen im Gesicht, so die Polizei. Der Täter konnte mittels einer DNA-Spur ermittelt werden.

Der Sprayer ist 22 Jahre alt und wohnt in Emmenbrücke. Er ist der Polizei als Sprayer bereits bekannt. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern.

dko