Erste Massnahmen für Fusion Altishofen- Ebersecken umgesetzt

Die Projektsteuerung hat erste Verträge gekündigt. Damit wird der Weg für die Fusion, welche am 1. Januar 2020 erfolgt, geebnet.

Drucken
Teilen

Die Projektsteuerung des Fusionsprojekts Altishofen-Ebersecken hat erste Massnahmen umgesetzt, damit die Fusion per 1. Januar 2020 erfolgen kann. So wurden einige Verträge mit 12-monatiger Kündigungsfrist aufgelöst; etwa jener mit der Spitex Schötz oder der Zusammenarbeitsvertrag mit der Feuerwehr Schötz. Die Spitex Nebikon-Altishofen wird auf Ebersecken ausgedehnt, die Feuerwehr Ebersecken in jene von Nebikon-Altishofen integriert. (pd/mod)