Ab Mitte September können Drogenkonsumenten in Luzern ihre Substanzen prüfen lassen

Ein Konzept, das bereits in Zürich, Basel, Bern und Genf etabliert ist, kommt nach Luzern: Das «Drug Checking»-Angebot. Es soll die Risiken für Drogenkonsumenten minimieren.

Drucken
Teilen
In der Murbachstrasse 20 wird alle zwei Wochen ein Drug Checking angeboten.

In der Murbachstrasse 20 wird alle zwei Wochen ein Drug Checking angeboten.

Bild: Pius Amrein (neue Lz) / Neue Luzerner Zeitung; Luzern, 20.12.2008

(pjm) Am 14. September eröffnet der Verein Kirchliche Gassenarbeit Luzern das DILU (Drogeninformation Luzern). In diesem Rahmen wird für drei Jahre ein Drug Checking Angebot bereitgestellt, teilte der Verein Kirchliche Gassenarbeit Luzern mit. Das bereits in Zürich, Bern, Basel und Genf etablierte Konzept bietet gelegentlichen Drogenkonsumenten die Möglichkeit die Substanz der Droge überprüfen zu lassen. Damit sollen Konsumenten ein besseres Bild der Risiken gewinnen können. Überdies wird auch eine persönliche Beratung mittels Fragebogen angeboten.

Das Drug Checking wird alle zwei Wochen in der Murbachstrasse 20 angeboten. Die anonym bleibenden Konsumenten werden nach drei Tagen Telefonisch über die Testergebnisse informiert. Mit der dreitägigen Frist soll das Angebot lediglich den Gelegenheitskonsumenten ansprechen.