Es gibt genügend Betreuungsplätze in der Stadt

In den Kindertagesstätten gibt es noch jede Menge freie Plätze. Dies zeigt ein Bericht der Stadt Luzern. 40 Prozent aller Kinder werden entweder in einer Kindertagesstätte, bei Tageseltern oder in einer Spielgruppe.

Drucken
Teilen
Kinder in der Tagesstätte «Small Foot» in der Stadt Luzern. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Kinder in der Tagesstätte «Small Foot» in der Stadt Luzern. (Bild: Archiv Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Dank den Betreuungsgutscheinen und der Anschubfinanzierung des Bundes hat es in der Stadt Luzern ausreichend Betreuungsplätze in Kindertagesstätten. Dies heisst es in einer Mitteilung der Stadt. Zwischen September 2009 und September 2010 ist das Angebot in Kindertagesstätten um über 100 Plätze gestiegen. Auch die Nachfrage steigt kontinuierlich. Das Platzangebot übersteigt die Nachfrage, sodass keine Warteliste geführt werden muss. Per Ende September 2010 erhielten von insgesamt 789 Kindern der Stadt Luzern, die einen Platz suchten, nur 12 Kinder nicht den gewünschten Platz.

Bessere Auslastung bei Etablierten

Die Auslastung der Kindertagesstätten ist unterschiedlich. Insbesondere neu eröffnete Einrichtungen haben eine niedrigere Auslastung als etablierte Institutionen. Auch in der Volksschule konnte in den letzten Jahren das Betreuungsplatzangebot für Kinder im Kindergarten- und Primarschulalter optimiert werden. Die Platzangebote in den Schulbetrieben Wartegg und Säli-Pestalozzi konnten ausgebaut und in Littau Dorf ein neues Betreuungsangebot aufgebaut werden. Über das gesamte Stadtgebiet werden seit Beginn des Schuljahres 335 Tagesplätze und zusätzlich 120 Mittagsplätze angeboten.

Zum vierten Mal führte die Abteilung Kinder Jugend Familie der Sozialdirektion der Stadt Luzern in Zusammenarbeit mit der Volksschule eine Bestandesaufnahme der familienergänzenden Kinderbetreuung durch. Der Fokus lag auf der Entwicklung des Angebots und der Nachfrage.

pd/rem

Der vollständige Bericht kann ab Donnerstag, 27. Januar, auf kinderbetreuung.stadtluzern.ch heruntergeladen werden.