ESCHENBACH: Bewaffneter Räuber vom Personal übermannt

Eigentlich wollte er in Eschenbach den «Spar»-Markt überfallen. Doch der mit einer Pistole drohende 19-Jährige hatte die Rechnung ohne die Angestellten und die Kunden gemacht.

Drucken
Teilen
Das Spar-Logo. (Archivbild Andreas Oppliger/Neue SZ)

Das Spar-Logo. (Archivbild Andreas Oppliger/Neue SZ)

Der Überfall ereignete sich am Montag um etwa 13.30 Uhr im «Spar»-Markt in Eschenbach. Wie die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden mitteilen, zog der Täter an der Kasse eine Pistole und bedrohte die Kassiererin. Der Mann wurde von Angestellten und Kunden überwältigt und festgehalten, bis die Polizei eintraf. Eine Angestellte wurde an der Hand leicht verletzt.

Beim Täter handelt es sich um einen 19-jährigen Serben aus Ballwil. Das Motiv der Tat ist bisher unbekannt. Den Angestellten wurde eine psychologische Betreuung angeboten. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Hochdorf.

ana