ESCHOLZMATT: 19-jährige Reiterin bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochabend ist ein Personen­wagen zwischen Escholzmatt und Schüpfheim gegen ein scheuendes Pferd geprallt. Die Reiterin wurde schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Das beschädigte Auto. (Bild Kapo Luzern)

Das beschädigte Auto. (Bild Kapo Luzern)

Kurz vor 19 Uhr ritten zwei junge Frauen mit ihren Pferden auf dem Trottoir der Feldmoosstrasse in Richtung Escholzmatt. Wie die Kantonspolizei Luzern in einer Mitteilung schreibt, scheute eines der Pferde und geriet dadurch mit der Hinterhand auf die Strasse. Gleichzeitig fuhr ein mit drei Personen besetzter Personenwagen Richtung Escholzmatt.

Das Pferd prallte gegen die Frontscheibe des Autos. Die 19-jährige Reiterin stürzte vom Pferd und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde vor Ort durch ein Rettungsteam des Sanitätsnotrufes betreut und anschliessend mit der REGA ins Spital geflogen.

Das Pferd erlitt Verletzungen an den Hinterbeinen und wurde veterinärmedizinisch behandelt. Der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken.

sab