Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ESCHOLZMATT: Babuschka bezaubert

Eine knallige Babuschka und die beste Armee, die Federn lässt: Die Escholzmatter Fasnächtler sind am Puls des Geschehens.
Hannes Bucher
Mit einer Babuschka brillierten die Jungschränzer Äschlismatt. (Bild Hannes Bucher)

Mit einer Babuschka brillierten die Jungschränzer Äschlismatt. (Bild Hannes Bucher)

«Sauwätter!», schimpft das Crazy Team 69 am Escholzmatter Umzug gestern Nachmittag. Natürlich haben die Fasnächtler nicht die prächtige Wintersonne beleidigen wollen, die den 32 Nummern starken Umzug überstrahlte und die rund 2000 Schaulustigen gar mal den Schatten eines Daches aufsuchen liess. Mit «Sauwätter» betitelte die Gruppe vielmehr den miesen Sommer 2014.

Andere Gruppen standen in Sachen Originalität dem Wettersujet in nichts nach: So war der Entlebucher-Shop.ch auch am Umzug online und im genannten E-Shop geht es nach den Vorstellungen der Wagabunden Marbach offensichtlich hektisch zu und her. «Bauer ledig sucht – im Entlebuch»: Vom Suchen über den Melkkurs bis zur glücklichen Hochzeitsfahrt zeigte das Jodlerchörli Lehn in seiner prächtigen Nummer, wie erfolgreich eben diese Art der Brautsuche sein kann.

Ueli Maurer allerdings dürfte hoffen, dass das Bild der Schweizer Armee bekannt als beste der Welt – bloss dem Fasnachtsgeist entsprungen ist: Die beiden jungen Männer im Kampfanzug schienen nicht medaillenverdächtig, wenn es denn für Kampftauglichkeit solche gäbe. Sie gähnten und langweilten sich um die Wette, und es flogen die Federn zuhauf: Ueli Maurers Armee – ähnlich einer Schar gerupfter Hühner?

«Verhexte Landfrauenküche»

Irgendetwas war mit dem pfannenfertigen Poulet nicht in Ordnung, das die Kirchenmusikanten Escholzmatt über ihrem immensen Kochtopf hoch auf dem Fasnachtswagen schwenkten: «Verhexte Landfrauenküche» das beinhaltet offensichtlich einiges an Küchensprengstoff.

Was, wenn die Russen im Entlebuch einmarschieren? Nun, wenn sie die immense Babuschka mitbringen, wie sie die Jungschränzer Äschlismatt kreierten wohl denn, zumindest an der Fasnacht.

Um die Escholzmatter Fasnacht muss den Verantwortlichen nicht bange sein: Der Nachwuchs zeigte, dass er da ist: So die Basisstufe Marbach mit ihrer hübschen Buchstabensuppe oder die kleinen Chinesen vom Kindergarten Escholzmatt. Nun, nicht gerade gestampft vor Begeisterung haben die Zuschauer am Strassenrand, es musste ja eben keine Kälte vertrieben werden, aber Schmunzeln und Amüsieren waren eine Stunden lang angesagt.

Hannes Bucher

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.