ESCHOLZMATT: Brände haben wohl keine technische Ursache

Die Ursache der beiden Brände in Escholzmatt vor mehr als zwei Wochen stehen noch immer nicht fest. Eine technische Ursache steht nicht im Zentrum.

Drucken
Teilen
Scheune im Gebiet Ried in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)

Scheune im Gebiet Ried in Vollbrand. (Bild: Luzerner Polizei)

Gemäss den bisherigen Abklärungen steht eine technische Ursache nicht im Zentrum, sagte Polizeisprecher Urs Wigger am Freitag. Er bestätigte eine Meldung des "Entlebucher Anzeigers".

Inhaftiert sei niemand. Mehrere Personen seien einvernommen worden. Der Umstand, dass es in Escholzmatt innerhalb von einer halben Stunde zweimal gebrannt hat, nährte Spekulationen über eine mögliche Brandstiftung.

In der Nacht auf den 23. April hatte es in Escholzmatt innerhalb einer halben Stunde zwei Mal gebrannt. Zunächst brannte ein Wagenschopf, dann rund sechs Kilometer entfernt eine Scheune.

sda/rem