ESCHOLZMATT: Hier schlagen im nächsten Sommer 2000 Pfadfinder ihre Zelte auf

Zum ersten Mal organisiert die Pfadi Luzern ein kantonales Lager. Dieses findet während zweier Wochen im Entlebuch statt.

Merken
Drucken
Teilen
Escholzmatt Pfadi (Bild: PD/KaLa Pfadi Luzern)

Escholzmatt Pfadi (Bild: PD/KaLa Pfadi Luzern)

Im Sommer 2018 findet zum ersten Mal ein kantonales Lager der Pfadi Luzern statt. Rund 2000 Teilnehmende werden auf dem Lagerplatz in Escholzmatt erwartet.

Die Zeltstadt wird auf einer Fläche von 14 Hektaren errichtet. «Dafür arbeiten wir mit der Gemeinde, der Biosphäre Entlebuch und einem Dutzend Bauern zusammen», sagt Urs Stadelmann, Hauptleiter des Lagers. Bei normalen Lagern genüge die Absprache mit einem Landbesitzer.

Die Wahl des Standorts begründet Stadelmann so: «Die Region ist schön und genug weit weg, um das Lagerfieber zu wecken.» Weiter gebe es in Escholzmatt keine Pfadi-Abteilung, so können alle von zu Hause weg.

Damit alles rund läuft, beginnen die freiwilligen Helfer rund zwei Wochen vor dem Lager mit dem Aufbau der Infrastruktur. Sie werden mehrere hochbauten, ein Lagerzentrum sowie ein eigenes Abwassersystem bauen.

pd/jb/chb

Pfadi Escholzmatt (Bild: PD/KaLa Pfadi Luzern)

Pfadi Escholzmatt (Bild: PD/KaLa Pfadi Luzern)