Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ESCHOLZMATT: Präsident der Unesco Biosphäre Entlebuch tritt zurück

Die Unesco Biosphäre Entlebuch muss sein Präsidium neu besetzen. Der bisherige Präsident Pius Kaufmann hat per 24. November seinen Rücktritt eingereicht.
Gemeindeammann Pius Kaufmann Mitte Mai mit dem Modell, wie die Kreuzscheune (im Hintergrund) umgebaut werden soll. (Bild: NadiaSchärli / Neue LZ)

Gemeindeammann Pius Kaufmann Mitte Mai mit dem Modell, wie die Kreuzscheune (im Hintergrund) umgebaut werden soll. (Bild: NadiaSchärli / Neue LZ)

Pius Kaufmann, Luzerner Kantonsrat und Gemeindeammann von Escholzmatt-Marbach, hat auf die Delegiertenversammlung vom 24. November seinen Rücktritt als Präsident der Unesco Biosphäre Entlebuch (UBE) eingereicht. Der 45-jährige Kaufmann wurde 2001 als Vertreter der Gemeinde Marbach in den Vorstand der UBE berufen. Im Jahre 2008 erfolgte die Wahl zum Präsidenten.

Kaufmann hat mit grossem Engagement, profunder Sachkenntnis der politischen Wege und sehr gutem Beziehungsnetz wesentlich zur Weiterentwicklung des Regionalplanungsverbandes UBE beigetragen, heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeindeverwaltung Escholzmatt-Marbach vom Donnerstag.

Eine Findungskommission setzt sich mit der Suche um eine Nachfolgerin bzw. einen Nachfolger ein.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.